Jugendflamme - Stufe I erfolgreich absolviert

29. Februar 2020
Jugendfeuerwehr Ausbildung
Sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr im Alter zwischen 12 und 13 Jahren legten erfolgreich die Jugendflamme in der Stufe I ab.

Mit Maximilian Früchtl, Simon Hartl, Selina Meidinger, Alexander Neppl, Thomas Rackl (jun.), Melanie Weiß und Jonas Wiesinger legten sieben Mitglieder der Jugendfeuerwehr im Alter zwischen 12 und 13 Jahren die Jugendflamme Stufe I ab.

Dazu musste jeder der Teilnehmer einen Notruf richtig absetzen, sowie die Grundsätze des Notrufs und die 5 „Ws“ erläutern. Außerdem zeigten die Jugendlichen ihre in den letzten Wochen erlernten Knoten. Diese waren der Mastwurf gelegt und gestochen, der Kreuzknoten und der doppelte Ankerstich. Von diesen führte jeder Teilnehmer drei vor. Nach der Knotenkunde folgten feuerwehrtechnische Aufgaben, die von den Jugendlichen bewältigt werden mussten. Die Teilnehmer demonstrierten die Handhabung eines Mehrzweckstrahlrohres und mussten Fragen zur Wirkungsweise des Mundstückes sowie zu den Durchflussmengen von D-, C- und B-Strahlrohr beantworten. Außerdem wurde der Einsatz des Verteilers von den Jugendlichen erklärt, sowie seine Handhabung souverän vorgeführt. Nachdem die sieben Teilnehmer dann einige Fragen zum Umgang mit Schläuchen beantwortet haben, musste jeder von ihnen einen C-Schlauch mit richtiger Technik auswerfen. Die letzten zwei feuerwehrtechnischen Aufgaben bestanden aus dem Finden eines Unterflurhydranten mittels Hinweisschildes und dem Erklären der auf den Feuerwehrfahrzeugen mitgeführten Erste-Hilfe-Ausrüstung.

Nachdem alle sieben Teilnehmer die Aufgaben hervorragend gemeistert haben, durften sie die Gratulationen von den Jugendwarten Thomas Schräml, Simon Miethaner und Johannes Brunner sowie vom 1. Kommandant Michael Weiß entgegennehmen. Nach der Übergabe der Abzeichen wurden die milden winterlichen Temperaturen genutzt, um den Nachmittag gemeinsam bei einem Eis ausklingen zu lassen.

Die Feuerwehr Bad Kötzting bedankt an dieser Stelle herzlich bei den Nachwuchskräften für ihr Engagement und die investierte Zeit, sowie bei den Jugendwarten für die hervorragende Ausbildung der Teilnehmer.

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting