THL 2 - VU mehrere PKW

Auf der Staatstraße 2140 kommt es an der Abzweigung zur St2132 zum Frontalzusammenstoß zweier PKW. Beide Fahrzeuglenker werden verletzt. Durch den Aufprall sind die beteiligten Fahrzeuge im Frontbereich massiv beschädigt und es laufen größere Mengen Betriebsmittel aus. Von Seiten der Feuerwehr Bad Kötzting fährt der Rüstzug mit ELW 1, TLF 16/25, RW 2, LF 16/12 und GW-L1 an. Vor Ort werden die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt und der Brandschutz an der Unfallstelle sichergestellt. Parallel dazu wird eine Vollsperrung der St2132 ab Höhe Spielbank veranlasst und der Verkehr auf der St2140 halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Hierfür wird die Feuerwehr Weißenregen nachgefordert. Die anschließende Versorgung der Verletzten wird durch zwei RTW und einen Notarzt übernommen. Nach dem Abtransport der Verletzten in Krankenhäuser und der Unfallaufnahme durch die Polizei wird die Straße von Trümmerteilen und Betriebsstoffen gereinigt und eine Beschilderung Ölspur erstellt. Die letzten Kräfte rücken nach rund 1,5 Stunden wieder ein.

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Große Schleife 29 203
Einsatzstart 11. September 2020 12:30
Fahrzeuge Einsatzleitwagen
Tanklöschfahrzeug
Löschgruppenfahrzeug
Gerätewagen Logistik
Rüstwagen