10.01.2020 - 13:22

Verkehrsunfall mit PKW auf der St2132

Ort: Bad Kötzting

Straße: Staatsstraße 2132, Höhe Matzelsdorf

Gegen 21:00 Uhr kam ein mit zwei Personen besetztes Fahrzeug von Arnbruck kommend in Höhe Matzelsdorf von der Fahrbahn ab. Der Fahrer geriet zunächst nach rechts auf das Bankett, stieß gegen einen Zufahrt auf die etwa einen Meter tiefer liegende Wiese und fällte dann einen Ahornbaum mit etwa 40 Zentimeter Durchmesser.  Danach kam das Fahrzeug auf dem weichen Wiesenboden auf und überschlug sich, ehe das Fahrzeug nach gut 100 Metern wieder auf den Rädern zum Stehen kam. Dabei wurde auch der Motorblock des Fahrzeugs herausgerissen. Mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit PKW ohne eingeklemmte Person" wurde zunächst die Feuerwehr Traidersdorf, KBM Florian Heigl und KBI Andreas Bergbauer sowie Rettungsdienst und Notarzt alarmiert.

Vor Ort wurden die beiden Insassen von zwei Notärzten versorgt ehe sie vom Rettungsdienst, davon eine ehrenamtlich besetzte UG-Rettungsdienst in, Krankenhäuser transportiert wurden. Aufgrund der vorgefunden Situation wurde zusätzlich die Feuerwehr Niederdorn zur Unterstützung der Absperrmaßnahmen als auch der Arbeiten an der Einsatzstelle nachalarmiert. Zudem wurde zur Klärung des genauen Unfallverlaufes der Gerätewagen Licht der Feuerwehr Bad Kötzting gegen 21:40 Uhr an die Einsatzstelle nachgefordert um diese großflächig ausleuchten zu können. Der Straßenabschnitt wurde von den Feuerwehren bis gegen 23.30 Uhr komplett gesperrt.

Die Kräfte der Feuerwehr Bad Kötzting konnten gegen 23:00 die Einsatzstelle wieder verlassen und an der Wache einrücken.Die letzten Kräfte verließen gegen 24:00 Uhr die Unfallstelle.

Eingesetzte Kräfte: GW-Licht

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting