19.10.2019

Jahrtag der Feuerwehr 2019

Die Feuerwehr Bad Kötzting feierte am Samstag ihren traditionellen Jahrtag. Während des Totengedenkens an der Schindlerkapelle wurde an die Gründerväter der Feuerwehr Bad Kötzting erinnert und das Gedenken mit einem gemeinsamen Gebet abgeschlossen. Traditionell wurde dabei vom Vorsitzenden Richard Richter auch ein Gedenkkranz niedergelegt. Angeführt vom klingenden Spiel des Spielmannszuges zogen die Mitglieder der Feuerwehr Bad Kötzting dann zusammen mit den Ehrengästen in die Stadtpfarrkirche. Der folgende Gottesdienst wurde von Stadtpfarrer Herbert Mader zelebriert, welcher in seiner Predigt die Wichtigkeit der Feuerwehr für das Gemeinwohl betonte.

Nach dem Marsch zum Gasthaus Lindner-Bräu fand im dortigen Saal die weltliche Feier des Jahrtages 2019 statt. Dazu konnte der Vorstand Richard Richter neben den zahlreichen Mitgliedern auch eine Vielzahl von Ehrengästen berüßen. Von Seiten der Kommunalpolitik besuchten der 1. Bürgermeister Markus Hofmann, der stellvertretende Bürgermeister Wolfgang Pilz sowie die Stadträtin Carola Höcherl-Neubauer die Versammlung. Von Seiten der Landkreis-Feuerwehrführung waren  Kreisbrandinspektor Andreas Bergbauer, Kreisbrandmeister Florian Heigl, Ehrenkreisbrandrat Johann Weber, Ehrenkreisbrandinspektor Michael Wensauer und Ehrenkreisbrandmeister Hans Seiderer vertreten. Weiterhin waren auch Stadtpfarrer Herbert Mader und Kaplan Matthias Meckel zu Gast.

In den anschließenden Grußworten dankte der Vorsitzende und die Ehrengäste all denen, die den Aktiven oder Spielleute die Freiräume für das Eintreten um die Feuerwehr Bad Kötzting geben. „Ihr seid eine Stütze der Gesellschaft und pflegt dies auch“ so Bürgermeister Markus Hofmann in seinem Grußwort. „Kameradschaft und Familie sind die Säulen des Zusammenhaltens“ so Florian Heigl. Der Jahrtag sei dazu da um sich der Gründer der Feuerwehr als auch des Spielmannszuges zu erinnern, so der Kreisbrandmeister hinweisend, dass dieses Erbe bis in die heutige Zeit aufrechterhalten wird.

Im Anschluss wurden zusammen mit Kommandant Michael Weiß, Spielmannszugleiter Hans Traurig, Bürgermeister Markus Hofmann und Kreisbrandmeister Florian Heigl wurden folgende Mitglieder geehrt:

25-jährige Vereinszugehörigkeit: Karl-Heinz Achatz, Rudi Winter, Stefan Mathes

40-jährige Vereinszugehörigkeit: Gerhard Miethaner, Theo Heigl jun., Josef Schedlbauer, Anton Rabl

50-jährige Vereinszugehörigkeit: Franz Graßl

60-jährige Vereinszugehörigkeit: Hans Mathes, Herbert Amberger

70-jährige Vereinszugehörigkeit: Karl Neumaier, Theo Heigl sen. 

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting