13.09.2019 - 08:20

Verkehrsunfall mit zwei PKW auf der St2140

Ort: Bad Kötzting

Straße: Staatsstraße 2140, Kreuzung St2132

Am Freitagvormittag kam es gegen 08:20 Uhr im Kreuzungsbereich der Staatsstraßen 2140 und 2132 aufgrund eines Abbiegevorgangs zum Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Eines der Fahrzeuge kam dabei im Kreuzungsbereich zum Stehen, das zweite Fahrzeug schlitterte auf das Bankett, touchierte mit der Beifahrerseite ein Verkehrszeichen und wurde wieder auf die Straße zurückgeschleudert. Beide Fahrzeuge wurden dabei auf der Fahrerseite stark beschädigt. Aufgrund der Erstmeldung einer im Fahrzeug eingeschlossenen Person wurden deshalb die Feuerwehren aus Weißenregen und Bad Kötzting sowie KBR Michael Stahl, KBI Marco Greil und KBM Florian Heigl von der Leitstelle Regensburg mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" alarmiert. Von Seiten der Feuerwehr Bad Kötzting fuhr der Rüstzug die Einsatzstelle an.

Vor Ort bestätigte sich die Erstmeldung einer eingeklemmten bzw. eingeschlossenen Person nicht. Beide Fahrzeuginsassen konnten noch vor Eintreffen der Feuerwehr die Fahrzeuge selbstständig verlassen. Die Insassen wurden an der Unfallstelle von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Durch die Feuerwehren aus Bad Kötzting und Weißenregen wurde der Brandschutz vor Ort sichergestellt und der Verkehr halbseitig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet. Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen wurde die Straße von Trümmerteilen gereinigt und ausgelaufene Betriebsstoffe gebunden.

Nach der Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kötzting und dem Abtransport der beiden Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen konnte die Straße gegen 09:15 Uhr wieder frei befahren werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, TLF 16/25, RW 2, SW-KatS