24.08.2019 - 14:50

Verkehrsunfall auf der CHA49 im Stadtbereich

Ort: Bad Kötzting

Straße: CHA49, Kreuzung Zeltendorfer Weg

Aufgrund eines Ausweichmanövers in der Zufahrt zu einem Anwesen kam es am Samstag gegen 14:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich CHA49 und Zeltendorfer Weg. Das Fahrzeug überschlug sich dabei und blieb auf der Seite liegend in der abschüssigen Hofeinfahrt liegen. Eine Person wurde dabei im Fahrzeug eingeschlossen und konnte dieses nicht mehr selbstständig verlassen. Aufgrund der Meldung eines Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden von der Leitstelle Regensburg gegen 14:50 Uhr die Feuerwehr Bad Kötzting sowie Notarzt und Rettungsdienstes mit dem Stichwort "VU mit eingeklemmter Person" alarmiert. Weiterhin wurden auch KBR Michael Stahl, KBI Andreas Bergbauer und der zuständige KBM Florian Heigl alarmiert. Die Feuerwehr Bad Kötzting rückte aufgrund des Meldebildes mit dem Rüstzug zur Einsatzstelle aus.

Vor Ort bestätigte sich die Meldung der Leitstelle. Eine Person war leicht verletzt im Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden. In Absprache mit Notarzt und Rettungsdienst wurde eine möglichst patientenschonende Rettung eingeleitet. Hierfür wurde das Fahrzeug zunächst durch das Stab-Fast-System und Unterbaumaterial gesichert und anschließend zwei Luftheber unter dem Fahrzeug in Stellung gebracht. Anschließend wurden Rundschlingen am Fahrzeug angebracht und der PKW durch Muskelkraft der Feuerwehrdienstleistenden behutsam auf die Hebekissen abgelassen. Die Person wurde dabei laufend durch einen Feuerwehrdienstleistenden im Fahrzeug betreut. Anschließend konnte die Person dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung übergeben werden. Weiterhin wurde der Brandschutz an der Einsatzstelle sichergestellt und die Straße von Trümmerteilen gesäubert. Der Kreuzungsbereich und die CHA49 mussten für die Dauer der Maßnahmen von den Aktiven der Feuerwehren Bad Kötzting komplett gesperrt werden.

Nach der Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kötzting und dem Abtransport des Fahrzeugs konnte die Straße gegen 15:00 Uhr wieder frei befahren werden. Der Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, TLF 16/25, RW 2, LF 16/12, GW-L1 (Rüstzug)

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting