12.01.2019 - 20:30

Verkehrsunfall auf der St2140 Höhe Südspange

Ort: Bad Kötzting

Straße: Staatsstraße 2140, Kreuzung St2132

Im Kreuzungsbereich der Staatsstraßen 2140 und 2132 kurz nach der Spielbank Bad Kötzting kam es am Samstagabend gegen 20:30 Uhr bei starkem Schneefall zur Frontalkollision zweier PKW mit insgesamt sechs Insassen. Dabei wurden beide Fahrzeuge im Frontbereich stark beschädigt und kamen am Fahrbahnrand zum Stehen. Ein PKW dreht sich durch die Wucht des Aufpralls um 180 Grad. Von der Leitstelle Regensburg wurden daraufhin die Feuerwehren Bad Kötzting und Weißenregen sowie umfangreiche Kräfte des Rettungsdienstes mit dem Stichwort "Verkehrsunfall mit zwei PKW, mehrere verletzte Personen" an die Einsatzstelle alarmiert.

Vor Ort mussten insgesamt sechs Personen mit teils schweren Verletzungen rettungsdienstlich versorgt werden. Von Seiten des BRK waren deshalb insgesamt fünf Rettungswagen, ein Krankentransportwagen sowie zwei Notärzte an der Einsatzstelle. Die verletzten Fahrzeuginsassen wurden nach der Behandlung vor Ort in umliegende Krankenhäuser verlegt. Eine Person musste auf dem Landweg nach Deggendorf transportiert werden, nachdem der Rettungshubschrauber witterungsbedingt nicht starten konnte. Von Seiten der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, der Verkehr halbseitig daran vorbeigeleitet sowie nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen die Straße von Trümmerteilen gereinigt. Hierfür wurde zur Unterstützung zusätzlich der GW-L1 von der Feuerwache nachgefordert.

Nach der Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Bad Kötzting und dem Abtransport der beiden Fahrzeuge konnte die Straße gegen 22:00 Uhr wieder frei befahren werden. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, TLF 16/25, RW 2, GW-L1

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting