Rüstwagen RW 2

Florian Kötzting 61/1

 

Einsatzzweck:
Das Fahrzeug dient der umfangreichen und schweren technischen Hilfeleistung und kommt bei Verkehrsunfällen, Hoch- und Tiefbauunfällen sowie Gefahrgutunfällen zum Einsatz. Weiterhin ist auch eine Beladung zur Wasserrettung vorhanden.

Kommt als zweites ausrückendes Fahrzeug im Rüstzug zum Einsatz oder wird als Sonderfahrzeug eingesetzt.

Technische Daten:
 
  Fahrgestell: Mercedes-Benz 1222 AF (Baureihe SK 88)
  Baujahr (Indienststellung) 1992 (2018)
  Motorleistung:
160 kW / 218 PS bei 2.100/min
  Hubraum: 11.309 cm3
  Motorbauart: 6 Zylinder-Reihenmotor (Diesel)
  Getriebe: 5-Gang Schaltgetriebe
  Antriebsart: permanenter Allradantrieb
  Leergewicht: 8.935 kg
  Zulässiges Gesamtgewicht: 12.000 kg
  Länge / Breite / Höhe: 7.620 mm / 2.500 mm / 3.100 mm
  Radstand: 3.600 mm

 

Feuerwehrtechnischer Aufbau:  
  Auf- /Ausbauhersteller: Albert Ziegler GmbH
  Besatzung: 0/1/2/3
  Maschinelle Zugeinrichtung:
50 kN Zugkraft (Typ Rotzler TR 035, Seillänge 60 m)
  Generator:
20 kVA Leistung (Typ Knurz Kirsch D 20 SE)
  Lichtmast:
2x 1.500 Watt (Kurbellichtmast am Heck, Lichtpunkthöhe max. 7 m)


Feuerwehrtechnische Beladung:
Gemäß der Mindestausrüstung eines RW 2 nach der zum Beschaffungszeitpunkt gültigen DIN 14555, Teil 3. Neben der vorgeschriebenen Normbeladung ist außerdem folgende Zusatzbeladung vorhanden:

  • Gerätesatz Wasserrettung (Rettungsboot RTB1, Wathosen, Schwimmwesten)
  • Gerätesatz Ölbeseitigung (Ölschutzkleidung, mineralölbeständige Schläuche, Tankumfüllpumpe TUP 3-1,5 CL, Handmembranpumpe, Auffangbehälter, Erdungs- und Abdichtmaterial, Tank- und Kesselwagenanschlüsse, nicht funkenreißendes Werkzeug, Rohrdichtkissen, Leckdichtkissen, Leckdichtbandagen)
  • Hydraulischer Hebesatz H1
  • Diverse pneumatische Hebe- und Dichtkissen (Mini-Hebekissen, Leckdichtlanzen, Gullydichtkissen)
  • Schmutzwasser-Lenzpumpe (max. Fördermenge 2.500 l/min)
  • 2x Preßluftatmer mit Atemanschluss
  • 4x Chemikalienschutzanzug Körperschutzform II (CSF Typ 3)
  • 3x Chemikalienschutzanzug Körperschutzform II (CSA Typ 3)
  • 8x Einmal-Infektionsschutzanzug
  • 3x ABC-Schutzkleidung leicht (Overgarment)
  • Tauchmotorpumpe TP8/1 mit Zubehör
  • Auf- und Abseilgerät (Rollgliss) mit Zubehör
  • Abstützsystem Stab-Fast
  • Säbelsäge mit Zubehör
  • Rettungsplattform
  • Spannungsprüfgerät für überflutete Räume

 

Geschichte des Fahrzeugs:
Der RW 2 war bis Anfang 2018 bei der Berufsfeuerwehr Dessau-Roßlau als Florian Dessau 01/52-01 im Einsatzdienst (ehemaliges Kennzeichen DE-2208). Stationiert war der RW 2 an der Feuer- und Rettungswache in Dessau-Roßlau. Nach der Außerdienststellung wurde das Fahrzeug im Jahr 2018 von der Feuerwehr Bad Kötzting gebraucht angekauft und nach insgesamt 330 Stunden Umbaumaßnahmen in Dienst gestellt. Es ersetzt einen 36 Jahre alten Vorgänger auf einem Mercedes-Benz 1019 (NG80) Fahrgestell mit einem Auf- und Ausbau der Fa. Ziegler.