10.01.2019 - 11:30

Brand eines Traktors in Traidersdorf

Ort: Bad Kötzting, Stadtteil Traidersdorf

Straße: Traidersdorf

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekt geriet am Donnerstag kurz vor Mittag ein in einer Kellergarage abgestellter Traktor älteren Baujahres in Brand. Mitarbeiter einer Kfz-Werkstatt bemerkten dies und unternahmen sofort erste Löschversuche mittels Kleinlöschgeräten. Von der Leitstelle Regensburg wurden deshalb gegen 11:30 Uhr die Feuerwehren Bad Kötzting und Traidersdorf mit dem Stichwort "Brand eines Traktors" alarmiert.

Die Löschversuche waren erfolgreich, weshalb beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Traidersdorf vom zuständigen Kommandanten Mario Hutter bereits "Feuer aus" gemeldet werden konnte. Jedoch zeichneten sich noch umfangreiche Belüftungsmaßnahmen einer angrenzenden Werkstatt ab, weshalb von der Feuerwache LF 16/12 mit Be- und Entlüftungsgerät sowie DLK 23/12 mit motorbetriebenem Überdrücklüfter die Einsatzstelle anfuhren. Zusätzlich wurde von KBM Florian Heigl noch auf der Anfahrt die Feuerwehr Arndorf nachalarmiert. Mit Hilfe von zwei Überdrucklüftern konnten die Betriebsräume dann zügig vom Brandrauch befreit werden. Um den Traktor vollends abzulöschen und die Garage mit Hilfe der Wärmebildkamera auf Glutnester zu untersuchen wurde das Fahrzeug anschließend durch das LF 16/12 mittels Abschleppseil aus der Garage gezogen.

Bei den Löscharbeiten erlitten drei Mitarbeiter der angrenzenden Werkstatt leichte Rauchgasvergiftungen. Die Personen wurden vom Rettungsdienst behandelt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Nach circa einer Stunde konnten die letzten Kräfte der Feuerwehr Bad Kötzting die Einsatzstelle verlassen und wieder einrücken. Der Sachschaden kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, LF 16/12, DLK 23/12

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting