21.11.2018 - 23:30

Dachstuhlbrand in Moosbach (Lkr. Regen)

Ort: Prackenbach, Ortsteil Moosbach

Straße: Kirchenweg

Am Mittwochabend kam es zum Brand im Dachstuhl eines mehrgeschossigen Wohnhaus in der Ortsmitte von Moosbach. Im Verlauf des Einsatzes entwickelte sich das Feuer zu einem offenen Dachstuhlbrand, weshalb zur überörtlichen Löschhilfe auch mehrere Feuerwehren aus dem Inspektionsbereich Bad Kötzting nachgefordert wurden. Gegen 23.30 Uhr alarmierte deshalb die Leitstelle Regensburg auf Anforderung der ILS Straubing den Schlauchwagenzug Bad Kötzting mit den eingebundenen Feuerwehren Oberndorf, Gotzendorf und Sperlhammer sowie die Feuerwehren aus Eismannsberg und Altrandsberg in den Nachbarlandkreis. 

Die Kräfte wurden anschließend im Bereich der Wasserförderung sowie zur direkten Brandbekämpfung eingesetzt. Zur Unterstützung im Bereich der Wasserförderung wurde die Feuerwehr Eismannsberg an den Sandbach beordert. Von dort aus wurde dann, neben einer bereits bestehenden Leitung der Ortswehren, durch den Schlauchwagen eine circa 600 Meter lange Förderleitung zum Brandobjekt aufgebaut. Mit dem Einbau zweier Tragkraftspritzen der Feuerwehren aus Oberndorf und Sperlhammer wurde die Förderleitung betrieben und dadurch das Wenderohr der DLK 23/12 aus Viechtach mit Löschwasser versorgt. Während die Aktiven aus Gotzendorf in Bereitschaft gingen, wurden die Kräfte aus Altrandsberg an der Rückseite des Gebäudes in die direkte Brandbekämpfung eingebunden. Nach fast fünfstündigem Einsatz konnten die Feuerwehren aus dem Inspektionsbereich Bad Kötzting gegen 4.30 Uhr langsam aus dem Einsatz herausgelöst werden. Die Kräfte der Feuerwehr Bad Kötzting konnten um 05:30 Uhr wieder an der Feuerwache einrücken.

Eingesetzte Kräfte: ELW 1, LF 16/12, SW-KatS, GW-L1 (Schlauchwagenzug)

Fotos: © Feuerwehr Bad Kötzting